Themen

Es weihnachtet schon in der Whisky-Bar

Alfred Hullmann39 views

Weihnachten kommt ja nicht überraschend, ist planbar. Also habe ich rechtzeitig einen „weihnachtlichen“ Single Malt gekauft – und den möchte ich in der Reihe „Präsentation ausgewählter Scotch Whiskies“ vorstellen:  die Christmas Edition 2009/2019 von Glenfarclas.

Die Christmas Edition 2019

Die Distillerie Glenfarclas bringt seit vielen Jahren eine limitierte Weihnachts-Sonderedition heraus. Die diesjährige ‚Christmas Edition‘ wurde im Dezember 2009 distilliert, reifte mehr als 9 Jahre in Oloroso Sherry Casks, dann wurden 8 Fässer ausgewählt und im August 2019 in 3.000 Flaschen mit starken 46 % abgefüllt (ich habe bottle No. 2.315).

Der (vor-)weihnachtliche Geschmack

Schon nach dem Öffnen der Flasche füllten sich meine Nase und dann auch meine Bar mit intensiven Sherry-Aromen, gefolgt von Gewürz- und Lebkuchen- Aromen – ‚Weihnachtsduft‘ eben.

Diese Aromatik bestätigte sich auf der Zunge: frisch geschälte Orangen, Trockenfrüchte wie Datteln und Feigen mit ihrer herben Süße, all das habe ich geschmeckt, von der Zungenspitze bis zum hinteren Gaumen.  Diese Aromen füllen den Mundraum. Der Abgang ist lang, nachhaltig, erwärmend.

Meine Empfehlung

Nach meiner ersten Verkostung kann ich sagen: diese Edition erfüllt meine Erwartungen an eine Christmas Edition. Ich werde diesen Whisky gerne bei meinen tastings in der Weihnachtszeit anbieten. Mit seinen 46 % ist er gut für Fortgeschrittene. Und wer mag, kann diesen 46-Prozenter mit ein paar Tropfen Wasser ‚­entschärfen‘, das Aromenspiel bleibt.

Der Preis

Diese 2019er Christmas Edition habe ich für knapp 57 € erworben. Ich meine, ein wahrlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (zum Vergleich s. „Sherry Whiskies-ein wahrer Genuss“ in der Reihe Präsentation ausgewählter Whiskies).

Die Distillerie

Die Glenfarclas-Distillery liegt in der Speyside. Sie ist eine der letzten unabhängigen, familiengeführten Distillerien in Schottland. Eigentümer ist die Familie J & G. Grant.

In der Reihe „Präsentation ausgewählter Whiskies“ stelle ich Abfüllungen vor, die mir empfehlenswert erscheinen – für Einsteiger oder Fortgeschrittene, für die eigene Bar, als Präsent oder einfach als genussvollen dram für einen genussvollen Abend. Alle hier präsentierten Whiskies habe ich selbst verkostet und gehören zum Bestand meiner Whisky Bar.

Bisher erschienene Präsentationen:

  • Eichenfass-Reifung: Highland Park 12 J. und Highland Park Valkyrie; Dalwhinnie 15 Jahre; Cardhu 12 J.; Balblair Vintage 2005; Glen Garioch Founder’s Reserve und Old Renaissence; the new distilleries: Kingsbarns – Wolfburn – Ailsa Bay; Auchentoshan – Bartender’s Malt
  • Sherry- oder Weinfass-Reifung: Aberlour double cask und Aberlour A’Bundadh; Glenmorangie Nectar d’Or und Glenmorangie Quinta Ruban. –
    auch: Vergleich von Aberlour / Balvenie / MacAllan / Glendronach / Glenfarclas / Bunnahabhain / Aberlour A’Bundadh in: Sherry Whiskies – ein wahrer Genuss
  • Peated Whiskies: Ardbeg Ten und Ardbeg Corryvreckan; Talisker 10 J.; Bowmore 18 J.

Leave a Response